Blog

Schumanisten auf der Reise durch die Geschichte

„(Aus)Bildung ist der beste Reiseproviant für die Reise zum hohen Alter!“ Dieses  Motto des griechischen Philosophen Aristoteles nahmen sich die Sechstklässler des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham zu Herzen und sammelten viele Eindrücke bei ihrer Reise an den rätischen Limes bei Eichstätt. Bereits zum fünften Mal boten die Fachschaften Latein und Geschichte diese Exkursion für die Klassen der sechsten Jahrgangsstufe an. In den letzten Tagen des Schuljahres fuhren die Schülerinnen und Schüler drei Tage in Begleitung der Lehrkräfte Christina Fischer, Christiane Gößmann, Diana Lohmer-Lößl, Dr. Paul Schrott, Raphael Tomzyck und Philipp Ulrich nach Eichstätt und erlebten eine Reise in die Welt der alten Römer – mit kleinen Abstechern in die prähistorische Zeit der Flugsaurier und ins Mittelalter.

weiter →

Alexander der Große und Rundfunk – die Schumanisten im Rundfunkmuseum Cham

Herrschaft und Propaganda gingen schon seit jeher Hand in Hand. Denn es liegt im ureigensten Interesse der Herrschenden, ihren Standpunkt darzulegen und dabei eine breite Unterstützergruppe für die Sicherung ihrer Herrschaft zu schaffen. Dieser Mechanismus galt schon in der Antike für Alexander den Großen und Iulius Caesar und wird auch heute noch durch die Tweets von Präsident Trump tagtäglich bestätigt.

weiter →