Stil, Etikette und gutes Benehmen öffnen Tür und Tor – nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Leben. Das ist auch den Schülerinnen und Schülern der Q11 bewusst und so trafen sich viele von ihnen mit Gabriele Erhard, IHK-zertifizierte Knigge-Trainerin und Vorstandsmitglied der Deutschen Kniggegesellschaft, um das richtige Benehmen bei Tisch zu erlernen.

Das Team des Gasthauses „Am Ödenturm“ in Chammünster erwartete die Schülerinnen und Schüler mit einem vorzüglichen Menü in mehreren Gängen. Begonnen wurde der Abend mit einem Sektempfang, bei dem Frau Erhard bereits mit ersten Tipps zu Themen wie Smalltalk oder dem richtigen Halten des Glases bereitstand. Die Regeln beim Betreten eines Lokals und das unterschiedliche Verhalten von Mann und Frau bei Tisch wurden für die jungen Damen zu einem großen Spaß: Die jungen „Tischmänner“ mussten sich darum kümmern, den Stuhl jeder Dame zurechtzurücken.

Nach diesen Lektionen eröffnete das Personal des Gasthauses das Menü mit einem kleinen Blattsalat mit Weißbrot und Butter. Auch bei dieser scheinbar einfachen Mahlzeit gab es wieder Regeln zu beachten. Der zweite Gang bestand aus Rinderbouillon mit Eierstich, vor deren Verzehr der richtige Umgang mit dem Löffel gezeigt wurde. Zum Hauptgang wurde Maispoularde mit Gemüse und Parmesanrisotto und als krönender Abschluss eine Panna Cotta von der Kokosnuss mit Erdbeerspiegel serviert.

Doch die Schülerinnen und Schüler wurden über die tatsächlich angebotenen Speisen hinaus auch noch über den richtigen Verzehr von Delikatessen wie Schnecken, Hummer oder Austern informiert. Auch das Geheimnis der Weinverkostung wurde gelüftet.

Am Ende eines kurzweiligen und informativen Abends haben die Jugendlichen viele neue Erfahrungen, vor allem im Hinblick auf das Leben nach dem Abitur gewonnen, die ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben werden.