Die Anmeldung für die Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr an das Robert-Schuman-Gymnasium in Cham wechseln wollen, findet vom 18. bis zum 22. Mai statt. Das Sekretariat ist von Montag bis Mittwoch jeweils von 7.30 bis 17 Uhr, am Freitag von 7.30 bis 15 Uhr besetzt. Während der Anmeldezeiten stehen die Schulleiter, die Mitarbeiter im Direktorat und der Beratungslehrer zur persönlichen Beratung der Eltern und ihrer Kinder bereit. Es ist jedoch auch eine Online-Anmeldung von zu Hause aus über die Schulhomepage geschaltet.

Zur Anmeldung sollen die Eltern bitte folgende Unterlagen mitbringen:

  • das Übertrittszeugnis im Original
  • die Geburtsurkunde oder das Stammbuch
  • einen Impfnachweis (Masern)
  • gegebenenfalls ein Gutachten über Legasthenie
  • gegebenenfalls den Sorgerechtsbescheid

Da die Übertrittsveranstaltungen ausfallen mussten, stellt sich das „Schuman“ auf seiner Homepage vor. Hier finden sich auch ausführliche Informationen zu den vielfältigen Angeboten der Schule.

Zudem ist es für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern nach telefonischer Absprache möglich, an folgenden Terminen Führungen durch das Schulhaus zu bekommen:

  • Mo, 11.05., 14.00 Uhr          
  • Mi, 13.05., 17.00 Uhr
  • Fr, 15.05., 15.00 Uhr
  • Di, 19.05., 15.00 Uhr

Das Robert-Schuman-Gymnasium ist ein Sprachliches Gymnasium mit einem humanistischen Zweig und ein Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium. Sowohl Latein als auch Englisch sind als 1. Fremdsprache möglich; eine Festlegung auf einen Ausbildungsrichtung erfolgt durch die Wahl der 1. Fremdsprache nicht.
Das Betreuungsangebot umfasst sowohl eine gebundene (bei ausreichender Schülerzahl) als auch eine offene Ganztagsschule.
Die Vielfalt am RSG zeigt sich zudem in den zahlreichen Profilklassen (Bläserklasse, Theaterklasse, Bewegungs- und Tanzklasse), den sportlichen Möglichkeiten durch diverse Neigungsgruppen und die Stützpunkte für Basketball und Gerätturnen sowie der Verwirklichung eigener Interessen in den kreativen Arbeitsgruppen. Dabei reicht das breite Spektrum vom Erstellen eigener Podcasts für das Schulradio bis hin zur preisgekrönten Schulimkerei.