Blog Zeige Beiträge der Kategorie News

Wissen, Können, Wollen – Prof. Dr. Hofbauer bei den Schumanisten

Wie kommt das Neue in die Welt? – Der Beantwortung dieser zukunftsweisenden Fragestellung widmete Prof. Dr. Günter Hofbauer seinem hochkarätigen Vortrag, den er anlässlich des 50-jährigen Schuljubiläums des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham im Sparkassensaal vor einem interessierten Publikum hielt. Auch wenn der ehemalige Schumanist, Abiturjahrgang 1979, als Schüler laut eigener Aussage „unverdächtig war, einmal Professor zu werden“, zeigt sein beeindruckender Lebenslauf, dass Günter Hofbauer nicht nur über Innovationen spricht, sondern sie auch selbst lebt. Den Anstoß hierfür gaben in seiner Jugend zum einen seine Mutter, zum anderen sein ehemaliger Englischlehrer OStD a.D. Herbert Schneider, die ihn bereits in jungen Jahren dazu ermuntert hatten, Neues zu wagen und offen zu sein:

weiter →

Die schumanistische Schulfamilie genießt die Maifest-Tradition

„Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“ – Diese klugen Worte Johann Wolfgang von Goethes aus seinem Werk „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ waren bei der Schulfamilie des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham auf offene Ohren gestoßen und so hatten es sich die Schumanisten zum Ziel gesetzt, ein beeindruckendes Fest zu feiern, das den Gästen lange in guter Erinnerung bleiben wird.

weiter →

Aus der Geschichte Lernen – die Schumanisten auf internationaler Konferenz in Prag

Wie soll man mit der historischen Vergangenheit umgehen? Diese Frage ist schwer zu beantworten, vor allem dann, wenn unangenehme Punkte wie Krieg, Vernichtung und Vertreibung berührt werden, an die man gar nicht gerne denken mag. Oft setzen daher Verdrängungsprozesse ein, ja es wird sogar geleugnet. Doch gerade deshalb spürten engagierte Schülerinnen und Schüler der Q11 des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham im Rahmen des internationalen Projektes LG_PD – Lernen aus der Geschichte / Poučení z dějin zusammen mit ihren Mitschülern aus Tschechien und der Slowakei dieser eingangs formulierten Frage nach.

weiter →