Mit Lampenfieber hatten sie den einen feierlichen Abend herbeigesehnt, die Stars des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham! Nun war er da, der Samstagabend ihres Tanzkursabschlussballs. Unter dem Motto „Hollywood“ hatten die Zehntklässler zu einer furiosen Tanznacht in die Stadthalle Cham gebeten. Freunde, Eltern und Lehrer waren diesem Ruf gerne gefolgt und so war die Stadthalle voll besetzt – optimale Voraussetzungen für ein gelungenes Fest im Kreise der Schulfamilie!

Die Begrüßung durch die (lädierte) neue Schulleiterin Angela Schöllhorn und die Schülerinnen Marie Malterer und Carola Kiefl

Für die Organisation des Ballspektakels waren die jungen Schumanistinnen und Schumanisten selbst verantwortlich – unterstützt von Mittelstufenbetreuer und leitendem Organisator Martin Trosbach. Diesem und natürlich auch Tanzlehrer Sven Keller von „Dance & Fun“ dankten stellvertretend für den Jahrgang Carola Kiefl und Marie Malterer recht herzlich. Denn bereits zum zehnten Mal leitete Sven Keller die tänzerische Ausbildung, wofür ihm die Schülerinnen und Schüler prompt – passend zum Motto des Balls – einen Oscar verliehen!

Der Oscar für Tanzlehrer Sven Keller

Auch die neue Schulleiterin des RSG, Angela Schöllhorn, hatte es sich trotz Handicap nicht nehmen lassen, den Abend mit den jungen Tänzerinnen und Tänzern zu verbringen, und war auf Krücken erschienen, um den Ball zu eröffnen. Anschließend übernahm die Band „5 To Beat“ das musikalische Kommando und sorgte mit einem gelungenen musikalischen Stilmix für Stimmung.

Rock ’n’ Roll der Royal Dancers zu Moulin Rouge

Zu Beginn führten die Debütanten ihre Tänze – sowohl Standard als auch Showtanz – vor und zeigten, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatten. Dann durften auch Lehrer und Eltern auf die Tanzfläche, die bis zum Ende des Abends gegen 1 Uhr immer gut gefüllt war. Nur manchmal unterbrachen die Tänzer den allgemeinen Reigen, um Atem zu schöpfen und gekonnte Showeinlagen zu bestaunen:

So sorgten etwa die Turner des ASV-Cham mit Tanz-Akrobatik zum Film „Es“ für ein atemberaubendes Spektakel und zugleich für eine willkommene Atempause. Auch die „Royal Dancers“ des SV Obertrübenbach – es wirkten auch einige Schumanistinnen der 10.Jahrgangsstufe mit – präsentierten zur Musik von „Moulin Rouge“ Rock ’n’ Roll der Extraklasse.

Dies alles trug zu einem rundum gelungenen Abend bei, an den sich alle Beteiligten lange und gerne erinnern werden!