Skip to main content

Ausgezeichnete Nachwuchsforscher 

17. Juni 2024

 

Am Montag übergab Professor Carl Christian Beckmann von der Stiftung Nachwachsende Rohstoffe im Beisein von Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr und Norbert Herten, Vorstandsmitglied der VR-Bank Ostbayern Mitte, den Gymnasialpreis 2024. Unter den Preisträgern befanden sich auch sechs Schüler des Robert-Schuman-Gymnasiums. 

Franziska Plattner belegte mit ihrer herausragenden Seminararbeit zum Thema „Waldumbau am Beispiel einer Kalamitätsfläche“ den ersten Platz. Sie hatte sich intensiv mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des Waldumbaus nach Schadensereignissen beschäftigt. Klara Schönberger wurde für ihre Seminararbeit „Stärkebasierte Biokunststoffe“ mit dem Sonderpreis zum Thema Biokunststoffe ausgezeichnet. Dieser ist mit 250 Euro dotiert und würdigt ihre innovative Forschung im Bereich nachhaltiger Materialien, die einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von Plastikmüll leisten kann. Zusätzlich erhielten Loreen Linhart, Annika Schmidberger, Leander Schmidbauer und Romeo Heigl einen Ehrenpreis zu je 100 Euro. Diese Anerkennung unterstreicht die besonderen Leistungen der Schumanisten im Bereich der Nachwachsenden Rohstoffe und deren Engagement für innovative Lösungsansätze. 

Text und Bild: Gregor Raab 

 

Tags: